capture

Fincance Management tool für die sinnvolle Budget-Planung

Financial Management bedeutet die Planung, Organisation, Leitung und Kontrolle der finanziellen Aktivitäten wie Beschaffung und Verwendung von Mitteln des Unternehmens. Es bedeutet die Anwendung allgemeiner Managementprinzipien auf die finanziellen Ressourcen des Unternehmens.

Funktionen des Finanzmanagements

Schätzung des Kapitalbedarfs: Ein Finanzmanager muss den Kapitalbedarf des Unternehmens abschätzen. Dies hängt von den erwarteten Kosten und Gewinnen und den zukünftigen Programmen und Richtlinien eines Unternehmens ab. Die Schätzungen müssen in einer angemessenen Art und Weise vorgenommen werden, die die Ertragskraft des Unternehmens erhöht.

Bestimmung der Kapitalzusammensetzung: Nachdem die Schätzung erfolgt ist, muss die Kapitalstruktur festgelegt werden. Dies beinhaltet eine kurz- und langfristige Analyse des Fremdkapitals. Diese richtet sich nach dem Anteil des Eigenkapitals, über den ein Unternehmen verfügt, und den zusätzlichen Mitteln, die von außen aufgebracht werden müssen.

Wahl der Geldquellen: Für die Beschaffung zusätzlicher Mittel hat ein Unternehmen viele Möglichkeiten, wie

  • Ausgabe von Aktien und Schuldverschreibungen
  • Aufnahme von Krediten bei Banken und Finanzinstituten
  • Öffentliche Einlagen, die wie in Form von Anleihen aufgenommen werden.

Die Wahl des Faktors hängt von den relativen Vor- und Nachteilen der einzelnen Finanzierungsquellen und der Dauer der Finanzierung ab.

Investition der Mittel: Der Finanzmanager muss entscheiden, ob er die Mittel in rentable Unternehmungen investiert, so dass die Sicherheit der Investition gegeben ist und regelmäßige Erträge möglich sind.

Veräußerung von Überschüssen: Der Finanzmanager muss die Entscheidung über den Nettogewinn fällen. Dies kann auf zwei Arten geschehen:

  • Dividendenausschüttung: Sie beinhaltet die Festlegung der Dividendenhöhe und anderer Vorteile wie z. B. eines Bonus.
  • Einbehaltene Gewinne - Das Volumen muss entschieden werden, was von den Expansions-, Innovations- und Diversifikationsplänen des Unternehmens abhängt.

Verwaltung von Bargeld: Der Finanzmanager muss Entscheidungen bezüglich des Bargeldmanagements treffen. Bargeld wird für viele Zwecke benötigt, wie z.B. die Zahlung von Löhnen und Gehältern, die Bezahlung von Strom- und Wasserrechnungen, die Bezahlung von Gläubigern, die Erfüllung kurzfristiger Verbindlichkeiten, die Aufrechterhaltung eines ausreichenden Lagerbestands, den Kauf von Rohstoffen usw.

Finanzielle Kontrollen: Der Finanzmanager muss nicht nur die Mittel planen, beschaffen und verwenden, sondern auch die Kontrolle über die Finanzen ausüben. Dies kann durch viele Techniken wie Kennzahlenanalyse, Finanzprognosen, Kosten- und Gewinnkontrolle usw. geschehen.

Datei herunterladen

Um auf dieses Dokument zuzugreifen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Webinar anzeigen

Wenn Sie dieses Webinar-Video ansehen möchten, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das untenstehende Feld ein.

Newsletter-Anmeldung erfolgreich!

Danke, dass Sie sich angemeldet haben! Sie werden nun Nachrichten von unserer Mailingliste erhalten.